133.048

Computational physics

Vorlesung, 2005S, 2.0h

TERMINVEREINBARUNG AM 8.3.2005
14 UHR IM SEMINARRAUM SEM 138A.

Ziel der Lehrveranstaltung

- Einfuehrung in die numerischen Methoden der Physik
- Kennenlernen von Softwaretools zur Loesung partieller Differentialgleichungen mit der Methode der finiten Elemente
- Auswahlkriterien fuer Methoden und Software zur numerischen Loesung von physikalischen Problemen

Inhalt der Lehrveranstaltung

1 Numerische Methoden und mathematische Grundlagen
- Ueberblick ueber numerische Verfahren in der Physik: Loesung von Differentialgleichungen, Molekulardynamik, Monte-Carlo Methoden
- Loesung von partiellen Differentialgleichungen: Differenzenverfahren, finite Element- und Volumenmethoden, Randelementmethode, Matrixkompression
- Lineare Gleichungssysteme: Bandmatrizen, Vorkonditionierung, CG-Verfahren, Mehrgitterverfahren
- Zellulare Automaten, Gittergasmethoden

2 Programmierung und Softwarewerkzeuge
- Aufwandsabschaetzung und Optimierung
- Vektorisierung und Parallelisierung
- Programmbibliotheken im Internet
- Problem solving environments
- Automatische Codegenerierung
- Visualisierung

Vortragende

Dr Dieter Suess (01 58801 13729, suess(at)magnet.atp.tuwien.ac.at)

Institut

138 Institut für Festkörperphysik   Homepage

Zeit und Ort

2005S
Vorbespr. Dienstag 11:45 bis 13:00 01.03.2005 FH Hörsaal 5  
Block Dienstag 14:00 bis 15:30 08.03.2005 bis 30.06.2005 Seminarraum 138A  

Leistungsnachweis

mündlich

siehe auch http://magnet.atp.tuwien.ac.at/suess/cp/

Studienrichtung/ECTS-Punkte

FachStudienrichtungAbschnittPunkte
Wahlfach 810 Technische Physik (2002U) 3.Abschnitt 3.0 ECTS

Literatur

Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung ist erhältlich. .

Weitere Informationen


Für Fragen bzgl. der Angaben zur LVA wenden Sie sich bitte direkt an die Vortragenden oder das betreffende Institut Stand: 01.03.2005


Design & Development: ADV-Abteilung Techn. Support